Djembe Tasche

Wenn man mit seiner Djembe mal außer Haus möchte, steht man vor einem kleinen Problem. Wie transportiert man sie? Ob man einen kleinen Auftritt hat oder zur wöchentlichen Trommelgruppe möchte. Die Djembe sollte geschützt sein. Im Alltag lauern viele Gefahren. Ob Regen, Schnee, Staub oder Kieselsteine. Dies alles kann der Djembe schaden. Daher kann ich allen empfehlen eine geeignete Transportmöglichkeit zu besorgen. Wenn man nur einmal unterwegs ist reicht auch eine Decke im Müllsack oder andere Dinge. Da kann ja improvisiert werden. Ist man aber des öfteren mal unterwegs, sollte man sich eine Djembe Tasche besorgen. Dies sollte man auch bei Haustieren in Erwägung ziehen. Wenn eine Katze mit ihren Krallen auf das Fell springt, wird es sicherlich auch nicht besser Icon Wink in Djembe Tasche Zusätzlich bietet eine Djembe Tasche natürlich mehr tragekomfort. Sie sollten gut und solide verarbeitet sein, einen längenverstellbaren Schultergurt mit Polster haben. Natürlich ist ein stabiler Griff auch wichtig. Außentaschen sind auch nützlich und sollten somit vorhanden sein. Der Reisverschluss muss natürlich auch stabil sein und es ist wichtig das er komplett schließt, damit kein Sand oder Wasser hineinkommt. Ansonsten kann man die Djembe Tasche kann nach eigenem Geschmack kaufen. Man sollte nurnoch darauf achten, dass die Größe der Tasche zur Größe der Djembe passt.